Mit Benefizkonzert unterstützt Scientology Kirche von Modena Kinder in Ghana

Veröffentlicht auf von Uta Eilzer

Mit Benefizkonzert unterstützt Scientology Kirche von Modena Kinder in Ghana

Die Mission der Scientology Kirche von Modena organisierte und produzierte am 9. Mai ein Vereint-für-Afrika Konzert im Theater Michelangelo in Modena, Italien, um Spendengelder für den Bau neuer Schulen in Ghana zu bekommen.

Die Mission der Scientology Kirche von Modena und die Organisation Association for Human Rights und Tolerance veranstalteten ein Benefizkonzert im Theater Michelangelo um Spenden für Schulen für afrikanische Kinder zu sammeln, denen sonst das Recht auf Bildung verwehrt werden würde.

Ihre Exzellenz Frau Evelyn Anita Stokes-Hayford, die Botschafterin von Ghana in Italien, dankte der Association for Human Rights and Tolerance und der Scientology Kirche für ihren ”Einsatz die grundlegenden Menschenrechte zu wahren, indem der Bau von Schulen ermöglicht wird, Unterrichtsmaterialien bereit gestellt werden und viele andere Aktivitäten unternommen werden” und für die “beispielhafte Hilfe,” die “Freude in viele Dörfer in der Nord-, Ost- und der Zentralregion brachte, wodurch eine Verbesserung der Lebensbedingungen der weniger Privilegierten erreicht wird.”

Das Konzert wurde von Laura De Vitis geleitet und durchgeführt und stellte die Musik der amerikanischen Sängerin und Komponistin Cheryl Porter vor. Weitere Teilnehmer waren die Dynamo Music Group, der Tenor Patrick Salati, der Komiker Duilio Pizzocchi und der Bauchredner Samuel Barletti.

Das Motto des Konzertes wurde aus den Schriften des Autors, Menschenfreundes und Gründers der Scientology Religion L. Ron Hubbard entnommen: “Menschenrechte müssen als Tatsache verwirklicht werden, nicht als idealistischer Traum.”

Die Scientology Kirche unterstützt und fördert international zahlreiche humanitäre Programme wie z.B. die Anti-Drogen Kampagne „Sag-NEIN-zu-Drogen – Sag-JA-zum-Leben“, die Menschenrechtsinitiative „Jugend für Menschenrechte“ , die Vereinigung „Der Weg zum Glücklichsein“ zur Wiederbelebung moralischer Werte und die Bürgerkommission für Menschenrechte im Bereich der Psychiatrie zur Aufklärung über die Verbrechen in Psychiatrien, um jenen Menschen zu helfen, die des Schutzes der Menschenrechte am meisten bedürfen und zahlreiche andere die Allgemeinheit fördernde Initiativen.

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post